Meine Fototasche - Ridermanpage

geändert am 14.07.2018
Direkt zum Seiteninhalt

Meine Fototasche

Bin erst 2011 zum digitalen Fotografieren mit einer Spiegelreflexkamera  gekommen. Bei Saturn gab es die Nikon D5000 mit dem Standartobektiv 18-55 als Sonderposten für 399 Euro. Da habe ich zu geschlagen und somit fing alles an. Als Einstiegskamera, sogar mit Klappdisplay ist diese Kamera einfach nur empfehlenswert! Mittlerweilen wurde sie bei mir von der D300 abgelöst, die ich über Ebay günstig erstanden habe. Die D300 ist eine klasse Kamera, mit der man sich einfach beschäftigen muss. Die Einarbeitung in das fotografische Dreieck mit Belichtungszeit, Blende und ISO war somit für mich unabdingbar. Durch den eingebauten Focusmotor kann man auch ältere (günstige) lichtstarke Objektive verwenden. Man kann z. B. mit ihr auch Belichtungsreihen mit bis zu 9 Bildern durchführen! Ebenfalls ist eine Abblendtaste zur Prüfung des Schärfentiefenverlaufs vorhanden. Leider vermisse ich für bodennahe Aufnahmen den schwenkbaren Monitor der D5000! Musste mir deswegen noch den passenden Winkelsucher besorgen. Für Weitwinkelaufnahmen (Brennweite 24 KB) legte ich mir noch die kompakte und lichtstarke Panasonic Lumix DMC-LX3 (fast baugleich mit Leica D-LUX 4) zu, die es ebenfalls mittlerweilen bei Ebay relativ günstig zu ersteigern gibt. Nach langem Überlegen habe ich mir die D5200 zugelegt. Ich musste immer wieder feststellen, dass mir das Schwenkdisplay von der D5000 in bestimmten Situationen fehlt! Manche Bilder leben eben von der etwas anderen Perspektive. Den schwenk- und drehbaren LCD-Monitor würde ich (jetzt) vor anderen technischen Ausstattungsvarianten vorziehen. Die D5200 kann ich nur empfehlen, sie ist klein, kompakt und hat eine klasse Menüführung. Sie harmoniert meiner Meinung ebenfalls gut mit dem Tamron 18 - 270 mm.


Meine Kameras:










mit 24mm-Superweitwinkel (entspr. Kleinbild) und hoher Lichtstärke: 2,0-2,8/24-60 mm; Zubehör: Weitwinkel-Konverter, der die Anfangsbrennweite auf spektakuläre 18mm verkürzt. Mit 16:9 entstehen so, sehr schöne Panorama Landschaften.





Meine (DX/DX)Objektive:

Erfahrungsbericht; FULL/LIMIT-Schalter am AF Micro-Nikkor)



Meine Filter/Linsen:

  • Canon 500D (52 mm) Nahlinse, mehrgliedriger Achromat (für Makroaufnahmen) i.V.m. Tamron AF 70-300 oder  18-270 bei vorhandener 52mm Ausführung natürlich nur mit dem passenden Adapterring von 62 auf 52 mm

  • B+W Grauverlaufsfilter 25 %, 502, 52 mm (Benutzung bei Gegenlichtaufnahmen; Minimierung von Helligkeitsunterschieden; siehe auch Artikel v. Michael Kirste)

  • B+W Graufilter 106 E F-Pro, 52 mm (6 Blendenstufen; siehe auch Artikel v. Michael Kirste)

  • Slim Graufilter ND1000 67 mm (10 Blendenstufen; für Langzeitbelichtungen bei Tageslicht; amazon.de)

  • Polfilter (siehe auch Artikel v. Michael Kirste)

  • Schutzfilter (Schutz des Objektivs)


Sonstiges Zubehör:

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt